StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenSuchenAnmeldenLogin
Spieltag: 15. April 1998 | Einbruch in Gringotts | Aprilwetter in allen Formen und Farben | Trio: ab 14.00 Uhr; Hogwarts: ab 18. 00 Uhr; Rest: frei wählbar | Nächster Sprung: 02. Dezember 2017 ~~~ Unsere Gesuche & Charakterliste ~~~
Das Team
Draco Malfoy
(Administrator)
PN an Draco

* Userbetreuung
* Einhaltung der Regeln
* WOB Vergabe
* WER MACHT MIT
*Storyline
* OS-Aktionen
* Bauamt
* Partnerforen
* Nebenplay Überwachung
* Bilderanfragen

Remus Lupin
(Administrator)
PN an Remus

* Userbetreuung
* Einhaltung der Regeln
* WOB Vergabe
* WER MACHT MIT
* Blacklist und Abwesenheit
* Userlöschung
* Hauptplay Überwachung
* Tumblr

Dolores Umbridge
(Administrator)
PN an Dolores

* Userbetreuung
* Einhaltung der Regeln
* WOB Vergabe
* WER MACHT MIT
* Bekanntmachungen
* WAS BEREITS GESCHAH
* Seitenzuordnung
* Chroniken der Zaubererwelt
* Postingpartner

Lucius Malfoy
(Moderator)
PN an Lucius

* Chroniken der Zauberwelt
* Listen (Zweitcharaliste, Charaliste, Pairingliste)
* Fanfiktion (Accounts, Aktionen)
Viktor Krum
(Moderator)
PN an Viktor

* Chroniken der Zauberwelt
* Listen (Zauberstabliste, Avatarliste, Patronusliste, Irrwichtliste)
* Reservierungen

Muggel Chat

Shoutbox

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Pandora 'Circe' Zabini - Blaise sucht seine Mutter und beste Freundin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blaise Zabini
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Haus : Slytherin

BeitragThema: Pandora 'Circe' Zabini - Blaise sucht seine Mutter und beste Freundin   Do Feb 19, 2015 11:55 am

Gesucht:


Name: Pandora Andromache Thalia Zabini
Alter: 37 Jahre jung, geboren am 30. Oktober, des Jahres 1958
Avatar / Aussehen: Grace Jones
Hintergrundgeschichte:
Thalia Zabini war eine Slytherin, wie sie im Buche steht, wunderhübsch – und sie hat heute nichts von ihrer Schönheit eingebüßt – schlagfertig und immer bereit zu spielen, auch wenn das reine Blut in ihren Adern und somit ihre Eltern, es ihr strengstens untersagt hatten, sich auf irgendeinen Mann einzulassen, bevor sie nicht fest verheiratet war. Pandora hielt sich zumindest weitgehend daran, aber ihre Eltern mussten ja nicht alles erfahren. Dass sie keinen Blumentopf auf Keuschheit oder Treue gab, bekam spätestens ihr erster Mann deutlich genug zu spüren, den sie keine zwei Jahre nach der Trauung und unzähligen Seitensprüngen, mittels Gift zur Strecke brachte – er sollte der erste von sieben sein. Aus der Ehe mit ihrem zweiten Mann stammt ihr einziger Sohn, Blaise Zabini, der allerdings keineswegs ein Kind von ehelicher Treue, sondern der Spross des vierten Ehemannes ist, mit dem Thalia zur Zeit ihrer zweiten Ehe bereits anbändelte, wobei sie, kaum dass sie wusste, dass ein Kind in ihr wächst, auch diesen Ehemann zur Strecke brachte und innerhalb weniger Jahre folgten weitere vier. Sie war mit keinem davon verheiratet, wobei sich doch die meisten, die um ihre Hand anhielten, einbildeten, sie könnten die Schönheit bändigen, was sich im Nachhinein immer als Himmelfahrtskommando herausstellte. Ihren vorab letzten Ehemann trug Thalia im November des Jahres 1993 zu Grabe, wobei die nächsten bereits in der Warteschleife hängen. Sie war niemals Todesserin, bezieht aber die meisten ihrer ‚Opfer‘ aus den Reihen des dunklen Lords, weshalb mittlerweile die Saat der Lust in ihr Wurzeln geschlagen hat und sie ziemlich neugierig darauf ist, eine Todesserin zu werden, vielleicht auch um die verbliebenen Mitglieder der Todesserschaft in ihren Bann und damit in deren Verderben zu ziehen.

Charakter:
Kurz gesagt ist die bildschöne Frau eine unvergleichlich gute Heuchlerin und liebt es zu spielen, sowie ihre Grenzen auszutesten. Das zeigt sie auch bei allem was sie tut und fordert gerne jeden heraus, der es wagt mit ihr aufzunehmen. Sie ist eine sehr athletische Frau, was nicht zuletzt durch jahrlanges Training am lebenden Objekt herrührt und daher, dass die junge Frau es liebt zu reiten, sowie zu schwimmen und auch zu fechten – von ihrem Zauberstab macht sie weniger Gebrauch als von ihrem Wissen, was sie von anderen Reinblütern unterscheidet, oder im generellem von der Zauberergemeinschaft oder den Hexenringen. Meistens weicht ihr das herausfordernde Lächeln nicht aus dem Gesicht und sie bewegt sich gerne einer Katze gleich, springt gerne aus größtmöglichst vorhandener Höhe in kalte Gewässer und setzt ebenso gerne ihre langen Fingernägel ein, um Leute zum Sprechen zu bringen. Man könnte sagen, sie ist ein klein wenig verrückt, wobei extravagant die Dame wohl trefflicher beschreibt, als jedes Wort, dass auf Psychische Störung abzielt.
So außergewöhnlich ihr Charakter ist, so extravagant sind auch ihr Stil und so andersartig auch ihr Auftreten. Die Dame hat nicht die geringsten Probleme damit ihre Haare praktisch kurz zu schneiden und am nächsten Tag eine ‚verrückte‘ Perücke, oder einfach nur ein Tuch um ihr Haupt zu tragen. In enge Lederkleider ist sie vernarrt, auch wenn sie Anzüge eher favorisiert und gerne auffälligen Schmuck trägt – sie liebt aufwändige Ketten und Ohrringe, Jacken oder Jacketts mit halben Mützen, die sie leicht über den Hinterkopf legen kann und ihr schönes Gesicht somit in den Vordergrund rücken kann, wobei sie auch für Armreifen brennt, die sich lang und fest um ihren Arm schlingen, so wie Kleopatras Schlangenarmreifen, sowie ihr Herz bei Stahlketten höher schlägt, die so lang wie ihr Hals sind und sich, reich verziert auch wie eine zweite Haut um diesen legen. Geld um sich all das und noch mehr leicht leisten zu können, hat sie von all den Eskapaden und vier Ehemännern ohnehin genug und so verzichtet sie auch weiterhin nicht auf ihre wallenden Hemden mit den Fledermausärmeln, oder auf die Freiheit durch ihre Arroganz und dem herausfordernde Lächeln andere ein den Wahnsinn zu trieben, oder in ihre Fänge zu ziehen.

Sucher:


Name: Blaise Zabini
Alter: 15, geboren am 4.September
Avatar / Aussehen: Louis Cordice
Beschreibung:
Blaise ist seiner Mutter sehr ähnlich geraten, stellt hohe Ansprüche an seine Partner und Umwelt, ist eitel, eingebildet und liebt das Wissen fast mehr als seinen Zauberstab. Zudem ist er, ähnlich seiner Mutter nicht sonderlich treu und hat auch gar keine Lust, sich von anderen sagen zu lassen, ob er dies und jenes darf, oder ob man etwas nochmal überdenken sollte. An sich ist er ein enorm schlauer junger Mann, reagiert allerdings oft ebenso spielerisch wie Pandora, was ihm nicht wirklich sehr viele Freund beschert. Dafür ist er ein unverbesserlicher Charmeur und ein Kavalier, wie er im Buche steht – was er nicht von seiner Mutter übernommen hat, sind zum einen die Liebe zum Auffallen und zum anderen die aufmüpfige und herausfordernde Art, wobei er das durch Schlagfertigkeit und eine vortreffliche Ausdrucksweise wieder wett macht.

Unsere Beziehung:
Blaise und Pandora sind Mutter und Sohn, wobei sich die beiden wirklich blendend verstehen, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie den gleichen Humor haben und fast schon etwas wie Seelenverwandte sind. Blaise kommt Großteils nach seiner Mutter, nicht nur was Charakterzüge und Aussehen angeht, auch vom Denken und Handeln her, ähneln sich die beiden in vielerlei Hinsicht, auch wenn der Jungspund es kein bisschen gut heißt, dass seine Mutter momentan so begierig darauf ist eine Todesserin zu werden, oder wenigstens irgendwie wieder an einen Reinblütigen Mann heranzukommen. Sie sind relativ gerne beisammen, reden über Gott und die Welt und können sich über so ziemlich alles unterhalten – nicht zuletzt kommt dieses fabelhafte Verständnis daher, dass Pandora Blaise weitgehend allein und unheimlich frei erzogen hat und Blaise somit sehr viel von seiner Mutter übernommen hat, was teilweise für ihn spricht, andererseits auch mit anderen Reinblütern zum Verhängnis werden kann. Zudem ist Pandora eine unheimlich dominante Person, die gerne laut lacht und ein bunter Vogel, was ihr Sohn eigentlich sehr an ihr schätzt, andererseits hält er es auch ab und an für nötig, sie zu ermahnen, sich vor anderen hochgestellten und reichen Leuten auf dem Boden zu bleiben.
Zudem ist Pandora eine der freie und witzige Person, die auch überhaupt nichts dagegen hat, Menschen anzuschreien, die sie nicht kennt, die sich nicht gerne zusammen nimmt und unheimlich gerne mit ihrem Sohn zusammen ist, wobei sich die beiden auch ganz einfach über die momentanen Beziehungssituationen des anderen unterhalten können und sich auch gerne über andere lustig machen, wobei sie zusammen nach außen hin eher etwas schickend wirken.
An sich sind die beiden wie Pech und Schwefel – unzertrennlich - und für andere: unerträglich.  

Meine Plotvorstellung:
Blaise ist momentan natürlich in der Schule, wobei er seine Mutter als beste Freundin und Ansprechpartnerin in allem ansieht und Pandora ihren Sohn als Sinn ihres Lebens genauso behandelt, wie sie immer behandelt werden wollte – se lässt ihn sein eigenes Leben in vollen Zügen genießen und vor allem das tun was er will, wann, wo und mit wem er will. Sie erwartet eigentlich nur von Blaise, dass er glücklich ist und sich ja nicht in gesetzliche Schwierigkeiten bringt, ansonsten ist er frei in seinem Handeln. Die beiden machen gerne Urlaub und Blaise hat auch nicht die geringste Schwierigkeit mit seiner Mutter Essen zu gehen oder derartiges, im Gegenteil, sie, als seine beste Freundin, wäre die Letzte für die er sich in irgendeiner Weise schämen würde. Dennoch verkehrt Pandora seit neustem viel mit den Travers oder den Malfoys, was Blaise an sich nicht wirklich viel ausmacht, andererseits hält er es für keinen guten Plan sich mit Todessern enger anzufreunden als nötig.
Da er seine Mutter niemals als Teufel oder Hausdrache sehen würde, hat er nicht die geringsten Probleme, sie nach ihren Plänen in der Reinblütigen Gesellschaft zu fragen, wobei ihn ihr Vorhaben einmal mehr eine Beziehung zu einem Reinblüter aufzubauen, den sie durch das lichte Anwesen, dass mehr in die Karibik als an Englands Küste passte, führen kann, eher zum Schmunzeln bringt, als dass er sie davon abhalten würde. Dennoch versäumt er es nicht, ihr von seinen Zweifeln gegenüber dem Lord zu berichten und Pandora, als diejenige, die das Spiel liebt, versichert ihm, sich nur auf gefährliches Terrain zu begeben, weil sich Drachen keineswegs um die Meinung der Schafe kümmern – aber Männchen um die der Weibchen.

Das wäre meine Vorstellung der Pandora Zabini. Falls jemand Interesse hat, bitte einfach melden, falls man etwas umändern möchte, bitte vorher mit mir abklären Smile Immer erreichbar ist Draco Malfoy. Ich würde sie ja selbst spielen, aber da ich Blaise habe und nicht weiß, ob sie als Buchcharakter oder OC gilt, gebe ich sie einmal frei.


_________________

There are three ways to act wisely:
First by thinking - That's the noblest.
Second by imitating - That's the easiest.
And third by experience - That's the bitterest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Pandora 'Circe' Zabini - Blaise sucht seine Mutter und beste Freundin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pandora 'Circe' Zabini - Blaise sucht seine Mutter und beste Freundin
» Sandwirbel (Donner Clan) sucht seine Geschwister
» Are you with me? ~ Scorpius Malfoy sucht seine kleine Schwester!
» Asgard sucht seine Runen...
» Möwenjunges sucht (Zieh-)Mutter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Behind the Words :: WICHTIGE INFOS :: Charaktere und Gesuche :: Gesuche :: Weibliche Gesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: